Die dunkle Seite des Mindset-Marketings



Dass die richtige Einstellung Berge versetzen und ungeahnte Kräfte freisetzen kann, ist keineswegs neu. Die Forschung - vorwiegend unter dem Banner der Positiven Psychologie - kennt schon lange die Bedeutung von Optimismus und geht dabei weit über das hinaus, was klischeehaft als positives Denken bekannt ist. Es ist dabei ratsam, dass sich jeder einmal die Frage stellt "wie ticke ich eigentlich?" Allerdings gibt es auch eine dunkle Seite dahinter, die wir uns hier einmal anschauen wollen.


Mindset als Marketing-Waffe

Es hört sich fast an wie eine Wunderlampe, die Ihnen alle Wünsche erfüllt, die Sie sich erträumen. Sie können Ihre Ziele erreichen wie Ihr Traumhaus, Ihr Traumjob, Ihre Traumfrau oder Ihren Traummann bis hin zu Ihrem Traumurlaub. Und alles, was Sie dafür benötigen, ist lediglich eine einzige Sache: Das perfekte Mindset. Wenn das so einfach wäre, würden dann nicht mehr Leute Ihr Traumleben leben?


Marketingexperten haben mit dem Mindset ein neues Produkt entdeckt, was sich wunderbar und universell einsetzen lassen kann, dass alles versprechen kann - und jetzt kommt der Knackpunkt - ohne es halten zu müssen. Aber es wird noch besser.


Ein Mindset ist nicht messbar

Wer sich weiterentwickeln möchte und Fortschritte erzielen möchte, der braucht ein offenes, "wachstumsbasiertes Mindset" (Dr. Carol Dweck: Mindset). Diese Tatsache wird allerdings umgedeutet, dass sie als Werbeversprechen lautet "kaufe unser Mindset-Training, damit du dich weiterentwickeln kannst." Der Kunde kauft nur noch ein Gefühl, eine vage Hoffnung, ohne genaue Messbarkeit oder Überprüfbarkeit dieses Claims. Der Wert, den der Kunde erhält ist damit rein subjektiv und völlig losgelöst von jeder Basis in reellen Zahlen. Damit kann ein Mindset-Produkt zwischen 10 € und 100.000 € kosten - ohne deutlichen Unterschied in Effektivität oder Inhalt.




Mindset-Marketing ist nicht kritisierbar

Zum Abschluss noch ein schöner Nebeneffekt, den Mindset-Marketer gerne verwenden ist der Anspruch auf Unantastbarkeit: Wer ein Mindset-Produkt kritisiert kann es nicht richtig angewendet haben, denn mit dem "richtigen" Mindset würde keine Kritik oder Unzufriedenheit zustande kommen.


Wie kann ich der Mindset-Marketingfalle entgehen?

Fragen. Recherchieren Sie, wer da vor Ihnen steht, was zeichnet ihn aus, worin ist er Experte (und worin nicht). Anekdotenhafter Erfolg ist kein Beweis, dass diese Methode funktioniert. Das ist als würde ein einmaliger, glücklicher Lottogewinner Kurse geben würden, wie man im Lotto gewinnt. Analysieren Sie die Informationen und Inhalte genau und lassen Sie sich nicht zu einem Anhänger konvertieren.


Wie ist Ihre Einschätzung: ist Mindset-Marketing gefährlich oder eine positive Inspiration? Ich bin gespannt auf Ihre Fragen, Meinungen und Kommentare.



Marc Breetzke, M.A., M.A. ist internationaler Strategie-Experte. Als Autor, Speaker und Berater unterstützt er seit 2013 Unternehmen, Verbände und Einzelpersonen weltweit dabei, erfolgreich zu werden. Mehr als 16.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben seine Veranstaltungen in über fünf Ländern besucht. Sein 2020 gestarteter deutschsprachiger Podcast The Tough Consultant hat bereits über 800 Zuhörerinnen und Zuhörer. Anfragen zu Keynotes und Vorträgen, digital und präsent, stellen Sie bitte an team@marcbreetzke.com.



Weitere Profile und Informationen:

The Tough Consultant - Business kann so einfach sein | Podcast on Spotify

Marc Breetzke | XING

Marc Breetzke, M.A., M.A. | LinkedIn

Marc Breetzke Erfahrungen & Bewertungen (provenexpert.com)

Mentor auf Upspeak

Clubhouse

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen