"Wann sollte ich Ideen teilen und wann für mich behalten?"



Immer wieder gehen die Meinungen auseinander bei dieser Frage: Eine gute Idee kann ja schließlich geklaut werden. Wenn ich diese Idee dann weitergebe, dann ist die Chance doch groß, dass jemand anderes sie umsetzt, oder? Gibt es vielleicht doch gute Gründe, die dafür sprechen, die eigenen Gedankenblitze anderen mitzuteilen? In Unternehmen treffe ich häufig auf die Situation, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Angst davor haben, Informationen weiterzugeben.


Der Grund ist immer derselbe, auch wenn das Erscheinungsbild wandelbar ist: Angst.

Die Leute haben Angst, dass sie sich verletzlich und angreifbar machen. Sie haben Angst davor schwach und unwissend zu erscheinen. Sie haben Angst davor ihren Job zu verlieren, wenn sie ihre Expertise anderen zeigen. Sie haben Angst, dass andere ihnen die Beförderung wegschnappen können. Und, und, und...


Es gibt natürlich Unternehmen, in denen genau eine solche Unternehmenskultur herrscht, die die Menschen entmutigt ihre Ideen und ihr Wissen zu teilen, allerdings ist das sehr gefährlich. Fehler werden vertuscht und werden erst zu einem sehr späten Zeitpunkt bemerkt. Genau dann nämlich, wenn es teuer wird, Kunden sauer sind und nur noch wenig "repariert"

werden kann.


Deshalb haben erfolgreiche Unternehmen eine Kultur des Vertrauens.

Wenn sich Mitarbeiter sicher fühlen und verstehen, warum es für alle Beteiligten sinnvoll ist, Informationen weiterzugeben, dann helfen Sie nicht nur dabei Unternehmensziele zu erreichen. Sondern sie entlasten sich auch selbst, wenn sie beispielsweise entspannt in Urlaub fahren können, ohne zu wissen, dass ein Haufen Arbeit auf sie wartet, den nur sie wirklich erledigen können.


Wie sieht das Ganze auf der Führungsebene aus? Auch hier haben wir häufig Situation, dass Änderungen oder Neuerungen jedweder Art erst dann weitergegeben werden, wenn sie unmittelbar bevorstehen. Das hat den negativen Effekt. dass im Team keine Möglichkeit besteht, nachzuvollziehen, warum und weshalb diese Änderungen kommen. Sie können sich nicht gut darauf vorbereiten oder vielleicht sogar ihre Kolleginnen und Kollegen überzeugen, dass die Neuerungen effizienter eingeführt werden.


Ziele können Angst machen. Je größer, ambitionierter sie sind, umso unbekannter ist häufig das Terrain, auf dem sich ein Unternehmen bewegen möchte. Wenn wir allerdings Unterstützer in unserem Team finden, die uns vertrauen, die wissen, dass sie unser Vertrauen und unsere Loyalität besitzen, dann gibt es nichts, was der Idee mehr Fahrt verleihen kann, als wenn wir gemeinsam kreativ über die Erreichung dieses Ziels sprechen.


Das ist letztlich der Grund, warum Startups häufig so schnell wachsen können. Gute Ideen werden geteilt, im Ping-Pong-Spiel miteinander bearbeitet und weiterentwickelt.

Enormes kreatives Potenzial wird allein dadurch freigesetzt, dass Ideen in Worte gepackt werden und kommuniziert werden. Ideen und Ziele wachsen durch Fokus - und es macht einen deutlichen Unterschied, ob eine Person oder mehrere Personen ihre Aufmerksamkeit auf sie legen.


Es gibt noch einen weiteren Grund, warum wir Ideen miteinander teilen sollten. Keine Umsetzung passiert im Vakuum. Mit anderen Worten, die Realisierung kann nur gemeinsam mit anderen passieren. Wer weiß, wie die Menschen, mit denen wir sprechen (und mit denen wir natürlich eine Vertrauensbasis haben), uns weiterhelfen können? Das Vertrauensverhältnis ist wichtig, dann sollten wir jedoch frühestmöglich damit beginnen, andere zu involvieren.


Marc Breetzke, M.A., M.A. ist internationaler Strategie-Experte. Als Autor, Speaker und Berater unterstützt er seit 2013 Unternehmen, Verbände und Einzelpersonen weltweit dabei, erfolgreich zu werden. Mehr als 16.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben seine Veranstaltungen in über fünf Ländern besucht. Sein 2020 gestarteter deutschsprachiger Podcast The Tough Consultant hat bereits über 800 Zuhörerinnen und Zuhörer. Anfragen zu Keynotes und Vorträgen, digital und präsent, stellen Sie bitte an team@marcbreetzke.com.


Weitere Profile und Informationen:

The Tough Consultant - Business kann so einfach sein | Podcast on Spotify

Marc Breetzke | XING

Marc Breetzke, M.A., M.A. | LinkedIn

Marc Breetzke Erfahrungen & Bewertungen (provenexpert.com)

Mentor auf Upspeak

Clubhouse


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen