Strategisch denken - die letzte Disziplin


Wenn es eine Fähigkeit gäbe, die Ihnen Superheldenstatus verleihen würde, welche würden Sie wählen? Gedanken lesen? Unsichtbarkeit? Fliegen? Es gibt einen Skill, der ziemlich nah dran kommt. Stellen Sie sich vor, Sie können sich ein Ziel aussuchen - egal was es ist, - und Sie erreichen es? Die Kunst, die dahinter steckt ist nicht etwas Magie oder ein Dschinn aus einer Wunderlampe, sondern es ist die Kunst der Strategie. Und Sie ist einfacher als Sie sich das vielleicht vorstellen.


Es gibt unzählige Gurus, Speaker und Beraterinnen und Berater, die alle predigen, wie man zu Erfolg kommt. Wenn man all das umsetzen, üben und praktizieren würde, was die vorschlagen, dann bliebe uns gar keine Zeit mehr für irgendwas, wie essen oder schlafen. Von stundenlanger Meditation über tägliche Workouts bis hin zu kohlsuppenbasierter Ernährung, dem exakten Dokumentieren aller getätigten Ausgaben über intensive Gespräche mit allen Mentoren, dem Abgrasen von Networking-Events und dem täglichen Lesen mehrerer Bücher ist alles dabei. Es bleibt aber die Frage offen, was hilft wirklich? Was hilft dem oder der Einzelnen, erfolgreich zu werden? Das ist die letzte Disziplin.


Disziplin bedeutet Lernen

Der Begriff Disziplin ist ursprünglich gar nicht negativ. Aus dem Lateinischen stammend steckt vielmehr drin, dass man sich unterrichten muss, das heißt, dass man etwas lernen oder trainieren soll. Disziplinieren bedeutet daher eigentlich lehren statt strafen, was es heute häufig bedeutet. Wenn wir wissen, dass Disziplin eigentlich Übung oder Lektion bedeutet, dann wird es ziemlich spannend, wenn hier von der letzten Disziplin die Rede ist. Denn das bedeutet, es geht um die Fähigkeit, die den Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern ausmacht.


Diese Disziplin ist das strategische Denken. Fast schon als Plattitüde wird von strategischem Denken gesprochen, wirklich verstanden wird es allerdings nur selten. Die meisten Menschen denken linear. Das bedeutet, sie gehen davon aus, dass es immer eine, richtige Antwort auf eine Frage gibt. Dass die nächste Handlung, der nächste Schritt, der vielleicht zu den eigenen Zielen führt, gefunden werden und dann umgesetzt werden muss. Lineares Denken kennen wir aus der Schule. Dort erhalten wir Aufgaben, die wir genau nach einem Schema lösen müssen. Wenn wir dieser Lösungsformel korrekt folgen, dann bekommen wir volle Punktzahl.


Lineares Denken sabotiert Erfolg

Das bedeutet, dass wir darauf warten und suchen, was die korrekte Lösung ist für unsere Erfolgsgleichung. Wir suchen außen nach Antworten und Informationen. Die können wir aber nicht finden, denn jeden, den wir fragen, liefert andere Ansichten und Meinungen. Was ist die Lösung?


Wir müssen lineares Denken aufgeben und Potenzialdenken erlernen

Potenzialdenken bedeutet über den Tellerrand hinauszuschauen. Wenn wir kreativ sind, neue Möglichkeiten wahrnehmen und unsere Fantasie verwenden, dann beginnen wir strategisch zu denken. Es gibt insgesamt zwölf Säulen, die strategisches Denken ausmachen und die ich intensiv in meinem Online-Kurs behandle. Hier möchte ich folgenden Hinweis geben: Jeden Tag denken wir ca. 6000 Gedanken (laut einer Studie von 2020). Davon sind meiner Einschätzung nach 90% dieselben wie gestern. Die meisten sind Gewohnheit oder basieren auf der Wahrnehmung unseres Alltags. Jetzt ist die Frage, worüber wollen Sie nachdenken?


Strategisch denken ist keine langweilige, trockene Angelegenheit, sondern im Gegenteil das Salz in der Suppe. Es wird erst spannend, aufregend und spaßig, wenn wir strategisch unterwegs sind. Freiheit und Unabhängigkeit als Werte, die wir anstreben, erreichen wir dann, wenn wir strategisch unterwegs sind.


Strategisch Denkende

  • sind effektiver und effizienter

  • sind kreativer

  • entdecken neue Möglichkeiten und Potenziale

  • haben mehr und bessere Ideen

  • erleben mehr Freude und Leidenschaft

  • erreichen ihre Ziele

  • nehmen eine reichere, freundlichere Welt wahr

Wie Sie das genau erreichen, erfahren Sie in meinem Podcast, meinen Blog-Artikeln, meinen Vorträgen und Seminaren oder auch in meinem Online-Kurs, der diese Woche erscheint. Sobald Sie erkannt haben, dass strategisches Denken die erlernbare Superpower sein kann, die Ihnen zum Erfolg verhilft, dann haben Sie bereits den ersten Schritt getan.



Marc Breetzke, M.A., M.A. ist internationaler Strategie-Experte. Als Autor, Speaker und Berater unterstützt er seit 2013 Unternehmen, Verbände und Einzelpersonen weltweit dabei, erfolgreich zu werden. Mehr als 16.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben seine Veranstaltungen in über fünf Ländern besucht. Sein 2020 gestarteter deutschsprachiger Podcast The Tough Consultant hat bereits über 600 Zuhörerinnen und Zuhörer. Anfragen zu Keynotes und Vorträgen, digital und präsent, stellen Sie bitte an team@marcbreetzke.com.


Weitere Profile und Informationen:

The Tough Consultant - Business kann so einfach sein | Podcast on Spotify

Marc Breetzke | XING

Marc Breetzke, M.A., M.A. | LinkedIn

Marc Breetzke Erfahrungen & Bewertungen (provenexpert.com)

Mentor auf Upspeak


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen