Die wertvollste Ressource

Sie wird unterschätzt, als selbstverständlich angesehen und manchmal sogar als lästig empfunden. Jeder hat eine gewisse Menge davon, aber jeden Tag wird eine kleine Menge davon verbraucht: Zeit. Sie ist das einzige, wovon wir niemals mehr bekommen können als wir bereits besitzen. Zumindest für dieses Leben. Jetzt nach den Osterfeiertagen einmal ein kleiner Anstoß zum Reflektieren.



Stellen Sie sich eine Sanduhr vor. Oben sitzt der Sand der langsam, körnchenweise nach unten läuft und dort einen kleinen Haufen bildet, der kontinuierlich, kaum merklich größer wird. Oben ist unsere Zukunft. Niemand von uns weiß wie lange und wie viel Zeit uns in diesem Leben bleibt. Jedoch gilt, wenn wir langfristig, nachhaltig glücklich sein (und bleiben) wollen, dann müssen wir lernen immer davon auszugehen, dass immer mehr vor uns liegt als hinter uns. Das bedeutet nicht, dass wir mit 60 oder 70 Jahren mehr als nochmal die gleiche Zeit haben - aber es bedeutet, dass wir mehr Tiefe und Lebensqualität vor uns haben als in der Vergangenheit liegt. Irgendwann nähern wir uns der Gretchenfrage: Was bedeutet der Tod? Was bedeutet das Leben? Das führt aber für diesen Artikel zu weit.


In Der Herr der Ringe gibt Gandalf einen sehr guten Rat, wenn er (hier frei umschrieben) sagt: "Wir müssen entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen, die uns gegeben ist." Dieser simple Aufruf sorgt dafür, dass wir uns ins Hier und Jetzt begeben wollen, leben wollen. Allerdings lauert hier eine Falle. Wer "Jetzt! Die Kraft der Gegenwart" von Eckhart Tolle gelesen hat, weiß um die Macht der Achtsamkeit und davon, sich dem Moment hinzugeben.


Wenn wir jedoch zu sehr auf unsere unmittelbare Realität achten, dann verlieren wir uns tatsächlich in der Vergangenheit.

Das, was uns umgibt, im Sinne von Wirklichkeit und Ergebnisse, sind lediglich die Früchte unseres Vergangenheit-Ichs. Was wir geleistet haben, was wir gedacht, geplant und umgesetzt haben, das zeigt sich uns jetzt. Wenn wir aber strategisch unsere Zeit nutzen wollen, dann dürfen wir nicht in dieser Gegenwart verweilen, sondern wir wollen uns neue Ziele setzen, neue Projekte angehen, neue Aufgaben stellen und bereits an einer Zukunft arbeiten, die wir wirklich erleben wollen.


Wie sieht Ihre Gegenwart aus? Sind Sie zufrieden mit den Ergebnissen? Was ist Ihre Komfortzone und was wollen Sie wirklich? Reflektieren Sie einmal und bewerten Sie Ihren Lebensstandard neu, um herauszufinden, wie Sie Ihren Durchbruch gestalten wollen.



Marc Breetzke, M.A., M.A. ist internationaler Strategie-Experte. Als Autor, Speaker und Berater unterstützt er seit 2013 Unternehmen, Verbände und Einzelpersonen weltweit dabei, erfolgreich zu werden. Mehr als 16.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben seine Veranstaltungen in über fünf Ländern besucht. Sein 2020 gestarteter deutschsprachiger Podcast The Tough Consultant hat bereits über 800 Zuhörerinnen und Zuhörer. Anfragen zu Keynotes und Vorträgen, digital und präsent, stellen Sie bitte an team@marcbreetzke.com.


Weitere Profile und Informationen:

The Tough Consultant - Business kann so einfach sein | Podcast on Spotify

Marc Breetzke | XING

Marc Breetzke, M.A., M.A. | LinkedIn

Marc Breetzke Erfahrungen & Bewertungen (provenexpert.com)

Mentor auf Upspeak

Clubhouse

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen